Buchtipp: Der Weg des Künstlers von Julia Cameron

Dieses Buch ist ohne Übertreibung eines der wichtigsten Bücher, die ich je gelesen habe. Denn es hat mir Mut gemacht, das zu tun, was ich schon lange tun wollte, mich aber nicht getraut habe, da ich mich für „untalentiert“ hielt: malen und schreiben. Daher empfehle ich dieses Buch unbedingt weiter! Es ist ein Kurs zur Ermutigung und zur Entwicklung der eigenen Kreativität. Man kann diesen Kurs durcharbeiten oder auch nur das Buch lesen – in jedem Fall motiviert es ungemein.

Julia Cameron hat das Buch „Der Weg des Künstlers“ vor ungefähr 30 Jahren geschrieben, und inzwischen ist es in viele Sprachen übersetzt, millionenfach verkauft und hat viele Menschen inspiriert. Es gibt Workshops und Gruppen, die sich an diesem Buch orientieren, denn in der Gruppe arbeitet es sich leichter, da man sich gegenseitig unterstützen kann. Die Methode ist geeignet für alle Menschen, die in irgendeiner Form kreativ tätig werden wollen, als Hobby oder auch professionell. Egal ob Maler, Schriftsteller, Drehbuchschreiber, Tänzer, Sänger, Musiker, Komponist, Töpfer, Holzarbeiter, Bastler oder oder oder – alle können von diesem Buch profitieren.

Worum geht es in diesem Kurs?
Eigentlich sind es nur drei Komponenten, die man regelmäßig praktizieren soll:

Erstens die „Morgenseiten“. Das ist eine Schreibübung, bei der man sich jeden Morgen hinsetzt und handschriftlich drei Seiten mit den Dingen vollschreibt, die einem gerade durch den Kopf gehen. Es ist dabei völlig egal, was man aufschreibt, ob man über den Sinn des Lebens philosophiert oder überlegt, was man heute alles einkaufen muss. Ziel dieser Übung ist es, den Kopf frei zu kriegen und die Gedanken ohne jede Beschränkung schweifen zu lassen.

Zweiter wichtiger Punkt in diesem Kurs ist der „Künstlertreff“. Dabei nimmt man sich einmal in der Woche Zeit, um seinen inneren Künstler auszuführen. Wichtig ist, dass man das alleine macht und dass man mal Dinge unternimmt, die man sonst nicht tut. Dabei gibt es auch hier keinerlei Vorschriften, was man macht. Man kann in eine Ausstellung gehen, in den Zoo, man kann einen Tanzkurs machen, töpfern lernen, Falschschirm springen … alles ist erlaubt. Hier geht es darum, mal aus dem alltäglichen Trott rauszukommen, neue Anregungen zu bekommen und einfach ein bisschen zu spielen.

Dritte Komponente ist der Spaziergang. Julia Cameron regt an, regelmäßig allein spazieren zu gehen. Dabei entspannt man und entdeckt Dinge, die man sonst im hektischen Alltag übersieht. Und der innere Künstler bekommt Raum, sich zu manifestieren und Ideen zu entwickeln.

Ich selbst habe diesen Kurs vor einigen Jahren anhand des Buches absolviert. Es hat mir Mut gemacht, zu malen und zu schreiben. Es hat damit mein Leben verändert und bereichert. Mir macht es großen Spaß, kreativ tätig zu sein, Dinge auszuprobieren, etwas Schönes zu erschaffen und dabei die Welt um mich herum zu vergessen.

Julia Cameron hat übrigens vor einigen Jahren eine spezielle Version des Kurses für ältere Menschen geschrieben, die in den Ruhestand gehen und nun in ihrer freien Zeit ihre Kreativität ausleben möchten. Das Buch heißt „Es ist nie zu spät, neu anzufangen. Der Weg des Künstlers ab 60“. Falls Sie also schon etwas älter sind, ist das vielleicht das richtige Buch für Sie.

„Der Weg des Künstlers“ ist ein vielseitiges Buch, mit vielen Tipps, Übungen, motivierenden Beispielen.

Wenn Sie das Buch noch nicht kennen, dann empfehle ich es Ihnen unbedingt. Vielleicht verändert es ja auch Ihr Leben?

Gruß Johanna

zurück zur Startseite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star